FREISINGER BOOGIE NACHT

Von 1989 bis 2002 hat Christian Christl in seiner "alten" Heimat Freising im Herzen Altbayerns die "Freisinger Boogie Nacht" organisiert. Einmal pro Jahr waren die besten Musiker am Fuße des ehrwürdigen Dombergs zu Gast. Seit 2008 lebt Christian Christl nun im Ruhrgebiet. Der Kontakt nach Freising ist aber nie abgebrochen. Und so ergibt es sich, dass in 2018 die Freisinger Boogie Woogie Nacht wieder belebt werden kann.

CollagePR180608

Diesmal im wunderbaren Saal des Gasthofs zum Löwen in der Landshuter Straße. Dort gibt es keine Bühne. Das bedeutet, der Konzertflügel und die Musiker werden einfach in der Mitte des Raums platziert und das Publikum sitzt aussen herum. Näher und intensiver kann man handgemachte Live-Musik nicht erleben. Es gibt nur ein begrenztes Platzangebot, rechtzeitige Kartenreservierung empfiehlt sich also.

Bereits ab 18.00 h gibt es bei jeder Freisinger Boogie-Nacht die Möglichkeit, die gute Küche im Heurigen zu genießen. Konzertbeginn ist dann um 20.00

Christian Christl präsentiert am Freitag, 8.6.18:
Scarlett Andrews, Vocal; Christian Willisohn, Piano; Tommy Weiss, Piano;
Eintrittspreise: 23,-- VVK; 28,-- AK;

Ticket & Platzreservierung:
Der Heurige im Gasthof zum Löwen, Landshuterstraße 66, 85356 Freising, Telefon 08161-49494 oder Email: tickets@bayoogie.com

Boogie-Nacht in Freising, ein Vorgeschmack auf Youtube

Sonntags ist Bratentag. Von 11:30 bis 14:00 Uhr.

Sonntags ist Bratentag im Heurigen. Und das schon seit Jahren. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, der Sonntagsbraten hat im Heurigen Tradition.

Unser Sonntagbraten schmeckt bei schlechtem Wetter drinnen und vielleicht noch ein Tickerl mehr bei schönem Wetter in unserem Wein-/Biergarten. Meist geht dazu ein frisch gezapftes Bier, aber auch ein spritziger Weißwein passt wunderbar. Oder auch nur eine Apfelschorle, wenn man noch fahren muss.

Wer's noch nicht kennt, sollte es ausprobieren: Sonntagsbraten im Heurigen.

Bis bald, Euer Heurigenteam.

Steakabend im Heurigen

Am kommenden Freitag gibt es wieder unsere Steaks vom bayerischen Weiderind.

Omas Rezepte

Wenn wir es uns recht überlegen, kochen wir ja seit jeher wie Oma. Bei uns kommt keine Soße aus dem Packerl und sogar das Apfelmus kochen wir selber.
Am kommenden Freitag kochen wir ganz typische Gerichte aus Omas Kochbuch. Krautwickel wären da nur ein Beispiel.

Aschermittwoch

Zusätzlich zur normalen Karte gibt es am Aschermittwoch Bouillabaisse und ein weiteres Fischgericht.

Heute: Beefribs

Die besondere Spezialität im Heurigen: Spareribs vom Rind.

Beefribs im Heurigen

Beefribs sind die Spareribs vom Rind. Eine besondere Spezialität im Heurigen. Am kommenden Freitag: Rindsripperl im Heurigen.

Burgerbegehren!

Unser legendärer Alpenburger ist nur eine leckere Variante. Unser Koch zaubert da noch ganz andere Begehrlichkeiten. Burgerbegehren? Dann nichts wie ab zum Heurigen am Freitag den 2. Februar 2018.

Morgen Schnitzel satt!



Schnitzelabend im Heurigen

Am kommenden Freitag machen wir wieder einen Schnitzelabend. Unser Koch ist da sehr kreativ. Natürlich gibt es den Klassiker auch und wir schätzen ihn außerordentlich, aber wie wäre es mal mit etwas Abwechslung?
Kommenden Freitag: Schnitzelabend im Heurigen.